wird geladen...

Schönthal Cosmetic | Obereggerstrasse 11 | 9410 Heiden | Mobil 079 830 55 94 | schoenthal.k@gmail.com

Du bist hier genau richtig!

..denn es ist mir ein Herzensanliegen, Dir bei Deinem Hautproblem zu helfen. 

Du möchtest Deine Akne in denn Griff bekommen.

Da ich selbst einmal stark darunter gelitten habe, kann ich mich gut in Deine Situation hineinfühlen.  


Deshalb ist es mein Ziel, Dir mit einer wirkungsvollen Aknebehandlung und 
mit einer fachgerechten
Beratung zu helfen.



Es ist nie zu spät um Dein Hautproblem anzupacken und eine Lösung zu finden.  

Aus diesem Grunde würde ich Dich gerne unterstützen und mit Dir diesen Weg gehen.
 
Für Fragen oder um einen Termin zu vereinbaren, bin ich gerne unter folgender Nummer für Dich da: 
079 830 55 94

Entstehungsgründe der Akne

Die Akne wird meist durch die gesteigerte Produktion von männlichen Hormonen in der Pubertät ausgelöst.

- Die Haut weist einen verstärkten Talgfluss auf.

- Die Akne Bakterien vermehren sich auf der Haut.

- Die Verhornung der Haut ist verstärkt.



Pubertäts-Akne

Je intensiver die Pubertät bei Mädchen oder Knaben verläuft, desto stärker kann es zur Akne kommen.

Folgen:
Mitesser, Entzündungen, Pusteln, Papeln und Knoten.

Vorkommnisse:
Meist im T-Bereich des Gesichtes (Stirn und Gesichts-Mittelpartie)
Je nach Schweregrad können auch oft Wangen, Hals, Schultern, Rücken und Décolleté betroffen sein.



Spät-Akne

Oft leiden Frauen im Alter von 20-40 Jahren,
die in der Pupertät kaum Probleme mit der Haut hatten,
unter dieser Akneform.

Folgen:
Entzündliche Papeln und Pusteln,
die kurz vor oder während der Periode auftreten.

Vorkommnisse:
NICHT im sonst üblichen T-Bereich des Gesichtes sondern vor allem am Kieferknochen und Hals.



Äusserlich verursachte Akne

- Am häufigstem tritt hier die Akne Cosmetica auf. Das bedeutet, dass der Haut zu viel Fett durch stark fettende Kosmetikas (Cremen etc.) zugeführt wird und somit einen künstlichen Verschluss der Talgdrüsen entsteht.

- Aber auch Stoffe wie Mineralöle, Chlor, Brom oder Jod können zu einer erhöhten Verhornung der Haut führen und somit eine Akne fördern oder entstehen lassen.

-Starkes Schwitzen und Selbstmanipulation  (aufkratzen und selbst drücken der Unreinheiten) können zu einer verschlechterung der Akne beitragen.



Aknebehandlung

-  Reinigung der Haut, Entfernung des überschüssigen Hautfettes
-  Effektives Peeling zur Auflösung der Überverhornung
-  Entfernung der Hautunreinheiten
-  Wirkstoffkonzentrat das entzündungshemmend und reizlindernd wirkt
-  Spezial Maske mit klärender und gleichzeitig beruhigender Wirkung
-  Abschlusspflege mit antibakterieller und beruhigender Wirkung



Heimpflege: Die Zusammenarbeit macht's aus!

Damit Deine Haut auch zu Hause gut gepflegt wird ist die auf Deine Haut abgestimmte Heimpflege sehr wichtig.
Sie unterstützt die Verbesserung Deiner Haut.
So werden wir ein erfolgreiches Ergebnis erreichen.

Ich erkläre Dir selbstverständlich jeden Schritt wie Du Deine Haut zu Hause pflegst, und bin bei Fragen für Dich da.

Wichtig!
In besonders schwierigen Fällen oder in Notlagen
empfehle ich den Arztbesuch beim Spezialisten.
Ich übernehme auch Kunden von Aerzten,
um Sie in der richtigen Hautpflege zu begleiten



Auch ich war betroffen

Auch ich war von einer starken Akne betroffen und kann mich sehr gut in  Deine Lage versetzen.
Das Hautproblem ist nicht nur äusserlich eine Belastung, es geht viel tiefer und beschäftigt tagtäglich und schmerzt innerlich. Ich fühlte mich in vielen Lebenslagen eingeschränkt, zog mich immer mehr zurück, wurde mutlos offen auf die Leute zuzugehen. Dies versetzte mir immer wieder einen Dämpfer und schmerzte sehr.
Mein Selbsbewusstsein sank. Ich traute mir immer weniger zu.

Auch schämte ich mich und wollte mich an vielen Tagen einfach nur verkriechen.
Betroffene tragen keine Schuld an dieser Situation. Es kann jeden treffen.
Oftmals fühlte ich mich von anderen Menschen beobachtet wegen meinem Hautproblem. Unsicherheit und Schmerz wuchsen. Die Situation verschlimmerte sich noch, weil Gleichaltrige gemeine und verletztende Sprüche rissen und mich auslachten. Heute nennt man das "Mobbing".

Aus diesem Grund versuchte ich mein Hautproblem zu verstecken, und deckte meine Haut mit sehr viel Make-up ab. Ich begann sogar, mich Abends nicht mehr richtig abzuschminke da ich Angst hatte, jemand könnte mich so sehen.
Ich mochte mein Spiegelbild nicht ansehen und vor Fotokameras flüchtete ich.
Dieses Gefühl, mein Problem verdeckt zu haben, hielt nicht lange an. Meine Haut wurde nur noch schlimmer und die Unreinheiten immer mehr, da sie auch in der Nacht nicht die Chance hatte sich zu regenerieren. Was doch sehr wichtig ist!

So litt ich lange und wusste nicht mehr weiter.Dann erhielten wir die Adresse von einer Kosmetikerin, welche Akne-Behandlung anbot. Ich machte den ersten Schritt und ging hin. Endlich wurde mir geholfen!
Diese Leidenszeit öffnete mir das Verständnis für Betroffene.
Und heute will ich Dir Mut machen.



Über mich

Aus eigenen Erfahrungen mit Akne, war es immer mein Wunsch, anderen Menschen mit diesem Problem zu helfen und sie zu unterstützen. Das war einer der Gründe für meine Berufswahl.

-An der Arcos Akademie für Kosmetologie in St.Gallen,  liess ich mich zur Kosmetikerin ausbilden.

-Danach war mein Interesse so stark geweckt, dass ich auch die 3-jährige Lehre bei Arcos als Kosmetikerin EFZ (Kosmetikerin mit eidgenössischem Fachzeugnis) absolvierte und reich an vielen praktischen Erfahrungen abschloss.

-Eine Auswahl an Zusatzausbildungen nutzte ich, um mein Wissen und die Praxis zu erweitern.

-Anschliessend, an diese intensiven, lehrreichen Jahre bestand ich die CIDESCO-Prüfung. ( Der Ausweis, damit ich diesen schönen Beruf international ausüben darf.)
Nun arbeite ich in meinem eigenen Studio und geniesse es, mit meinem Traumberuf  Menschen glücklich zu machen.



Herzlich, Deine Keren